Kampfbetonte Partien mit recht viel Spannung brachten die Tischtennisbegegnungen des zurückliegenden Samstags mit sich, dabei erkämpften sich die Teams aus dem Murgtal eine ausgeglichene Bilanz. So trennten sich die „Erste“ und die „Zweite“ in ihren Begegnungen mit Birkenfeld II bzw. Grüntal III gleich unentschieden, als einzige Mannschaft blieb die „Dritte“ gegen Empfingen II mit 9 : 6 auf der Siegerstraße, dafür unterlag im Nachbarschaftsduell die „Vierte“ der Baiersbronner „Dritten“ mit 3 : 6

 „Du bist dran“: Am unerwarteten Höhenflug der Murgtäler trägt Heimkehrer Marc Koppe mit einer 10:1-Bilanz einen großen Anteil.